Aufruf zur großen Zwiebelpflanzaktion im Polenzpark Cunewalde

im Rahmen eines Projektes des Vereines Gartenkulturpfad

Oberlausitz e.V.                                                                          

                                                                Wann?

Freitag, 04.12.2020                                                                                               

14:00 - 15:30Uhr                            

 Wo?

Polenzpark Cunewalde

 Wer?

Interessierte Schüler*innen,

Eltern, Lehrer*innen, Bürger und Bürgerinnen

Was?

Im Rahmen einer gemeinsamen Aktion von Schüler*innen und Bürger*innen des Gemeinwesens werden verschiedene Zwiebelpflanzen in den historischen Parkanlagen in Cunewalde unter fachlicher Anleitung gepflanzt. Die Akteure werden gebeten sich mit einem Pflanzen- oder Zwiebelstecher zu „bewaffnen“. Das Pflanzmaterial ist vorhanden.

 Wie?

Rückfragen und Anmeldung bitte bei Elisabeth Herold, Schulsozialarbeit

3.Etage , Raum 3.5 ,Tel.: 0151- 40903613

 

 

48-Stunden-Aktion – Pro Chance – Mobile Jugendarbeit Bautzen 48H AKTION fällt aus!

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

unsere geplante 48h Aktion "Bäume pflanzen am Czorneboh" fällt in diesem Herbst leider aus! Laut neuer Coronaschutzverordnung sind Exkursionen und Kooperationsprojekte nicht gestattet.

 

 "Aufgeschoben ist nicht aufgehoben"

Wir sind optimistisch und hoffen auf den Frühling!

 

Bleiben Sie und ihr gesund!

 

 

Impressionen aus dem Herbstferienprogramm im Jugendtreff Cunewalde

 Es wurde im wahrsten Sinne des Wortes bunt:  ob gesprüht , gesprenkelt oder einfach auf die Leinwand geschleudert - beim Actionpainting ging es zur Sache während wir beim Tape-Art-Workshop die Wände oder Holzplatten mit Gewebeklebeband gestalteten und ein Werbeschild für unseren Club erstellten. Kreative Köpfe bewiesen zudem bei unserem Bandworkshop, dass sie neben all den anderen Ideen auch noch musikalisch sind. Zwei Tage probten Schüler*innen aus Grund- und Oberschule mit dem erfahrenen Musiker und Komponisten Lothar Gärtig (Musikschule Görlitz). Ergebnis war ein harmonischer Zusammenklang und damit wohlmöglich der Auftakt zur Gründung einer eigenen Jugendclub-Band. Außerdem wurden Ideen gesammelt wie der Treff weiter gestaltet werden kann und welche Angebote gewünscht sind: Von einer Lesenacht über Lagerfeuer bis hin zu einem eigenen Filmworkshop ist alles dabei. Wir brauchen noch mehr Ideen und Kinder und Jugendliche, die den Jugendclub mit Inhalt füllen. Also meldet euch gern bei mir, sprecht mich an, wenn ihr mitmachen wollt. Alle neuen und alten Beiträge könnt ihr auch auf Instagram verfolgen:

https://www.instagram.com/schulsozialarbeitcunewalde/?hl=de

Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung hat der Jugendtreff als offene Einrichtung bis auf Weiteres geschlossen. Allerdings sind wir donnerstags und freitags von 15:00-18:00Uhr für eine kleine feste Gruppe Schüler*innen vor Ort. Kontaktaufnahme und Anfragen bitte persönlich, unter meiner Telefonnummer (auch gern über WhatsApp ) ,per Mail oder über Instagram:

Mobil: 0151 40903613

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Instagram: schulsozialarbeitcunewalde

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

Kooperationsprojekt "Naturentdecker Wald" in der Grundschule "Friedrich Schiller"

Am 16.10.20 stellten die Akteure des Naturprojektes "Naturentdecker Wald" ihre Werke im Bauwagen der Grundschule "Friedrich Schiller" in Cunewalde aus. Viele Wochen haben sich die Kinder mit dem Thema "Wald" auseinandergesetzt und den Bauwagen verwandelt. Zunächst war aufgrund der Coronapandemie die Besichtigung leider nur für Eltern und Akteure von 15:00Uhr - 16:00Uhr zugelassen. Cunewaldes Bürgermeister Thomas Martolock überreichte gemeinsam mit unserer Kollegin Julia Wnetrzak (mobile Jugendarbeit, Valtenbergwichtel e.V. ) den Pokal für das gelungene Projekt " Naturentdecker Wald" im Rahmen der 48h-Aktion des Landkreises Bautzen an der Grundschule "Friedrich Schiller"

Wir haben die Ausstellung allerdings in bewegten Bildern dokumentiert, um Sie und euch so daran teilhaben zu lassen. Die Fotos und Videos sind auf unserem neuen Instagramkanal zu finden:

https://www.instagram.com/schulsozialarbeitcunewalde/?hl=de


Bei diesem Projekt handelte es sich um eine Kooperation der Schulsozialarbeiterinnen des Valtenbergwichtel e.V. der Grundschule und Oberschule Cunewalde.

Wir sind stolz auf unsere Schüler und Schülerinnen. Herzlichen Glückwunsch 💛

 

 

     

     

 

 


Wir begrüßen ganz herzlich

Frau Herold

als unsere neue Schulsozialarbeiterin.

Schulsozialarbeit an der Oberschule „Wilhelm von Polenz“

Wer ?                                                                                                                                              

 

Mein Name ist Elisabeth Herold, geboren in Plauen (Vogtland) und aufgewachsen in der östlichsten Stadt Görlitz, habe ich zunächst eine Ausbildung zur Floristin in Hamburg absolviert und später an der Hochschule Zittau/Görlitz „Soziale Arbeit“ studiert. Nach mehreren Jahren beruflicher und ehrenamtlicher Erfahrung in der künstlerisch-ästhetischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, habe ich mich entschieden in Düsseldorf den Master „Kultur, Ästhetik, Medien“ zu studieren. Anschließend arbeitete ich über drei Jahre als Schulsozialarbeiterin bei der Stadt Leverkusen sowie ein Jahr im Jugendzentrum „Bunker“. Dort war ich für die Anliegen von  Kindern und Jugendlichen im Alter von 11 - 18 Jahren zuständig. Es war eine intensive und bereichernde Zeit, in der nicht nur Probleme bearbeitet wurden, sondern viele gemeinsame Projekte in den Bereichen Musik, Theater, Kunst und Medien entstanden sind. Im August 2020 kehrte ich zurück in die Heimat  und bin seitdem für den Verein Valtenbergwichtel e.V. als Schulsozialarbeiterin an der Oberschule Cunewalde tätig. Ich freue mich auf die zukünftige Zeit in Schule und Gemeinde und auf eure und Ihre Ideen und Impulse, auf ein gemeinsames Lernen und Wachsen.

„Jeder Augenblick im Leben ist ein neuer Aufbruch, ein Ende und ein Anfang, ein Zusammenlaufen der Fäden und ein Auseinandergehen.“

Yehudi Menuhin

Für Wen ?

Für euch Schüler*innen bin ich da mit einem offenen Ohr für Sorgen und Nöte in und außerhalb der Schule aber auch für Wünsche, Träume und Visionen , bei deren Erfüllung ich unterstützend, beratend, begleitend und vermittelnd zur Seite stehe. Außerdem freue ich mich über eure Ideen für gemeinsame Projekte in und außerhalb der Schule.

„Das Individuum im Menschen verlangt Anerkennung und möchte nicht nur eine Nummer sein, die nur eine ganz bestimmte, enge Funktion zu erfüllen hat.“

Yehudi Menuhin

Für Eltern und für Lehrer*innen nehme ich ebenfalls  eine unterstützende, beratende und vermittelnde Funktion ein und freue mich auf eine sich gegenseitig anregende Zusammenarbeit. Ihre Perspektive ist mir wichtig!

„Du siehst nicht wirklich die Welt, wenn du nur durch dein eigenes Fenster siehst:“

Sprichwort aus der Ukraine

Wo ?

Mein Büro befindet sich im Raum 3.2 in der 3.Etage der Oberschule. In den Pausen bin ich im Schulhaus oder auf dem Schulhof anzutreffen.

Wann?

Ich bin täglich von 07:00 Uhr - 15:00 Uhr vor Ort. Allerdings behalte ich mir vor, diese Zeiten an die Bedürfnisse von Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern anzupassen und habe gelegentlich Termine außer Haus.

Deswegen bitte ich Sie und euch darum, mich anzusprechen und, gern auch außerhalb der oben genannten Zeiten, Termine mit mir zu vereinbaren, damit wir den Weg zueinander finden.

Was ?

Schulsozialarbeit unterstützt Schüler*innen im Prozess des Heranwachsens, der Persönlichkeitsentwicklung und bei schulischen oder persönlichen Herausforderungen, mit dem Ziel einer erfolgreichen Alltagsbewältigung.

Arbeitsfelder in der Schule:

  • Einzelfall- und Gruppenarbeit
  • Präventions- und Projektarbeit
  • Freizeitpädagogische Angebote im Nachmittagsbereich und in den Ferien

Schulsozialarbeit an dieser Schule liegt in der Verantwortung von Valtenbergwichtel e.V., einem anerkannten Träger der Kinder- und Jugendhilfe, welcher unter anderem mit Schulsozialarbeit an den Standorten Neukirch, Sohland, Wilthen und Cunewalde vertreten ist.

Weitere Angebote und Projekte des Vereins sind auch hier zu finden:

www.valtenbergwichtel.de

Schulsozialarbeit bietet einen vertrauensvollen Schutzraum unter Einhaltung der Schweigepflicht und des Datenschutzes durch die Fachkraft.

Die Basis für die gemeinsame Arbeit bildet die Freiwilligkeit der Schüler*innen.

Wie?

Ich bin während meiner Dienstzeiten mündlich (wenn anwesend) telefonisch und per E-Mail zu erreichen:

Mobil: 0151 40903613

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich freue mich darauf, die Schule, euch und Sie näher kennenzulernen und wünsche  allen einen erfolgreichen und gesunden Start ins neue Schuljahr!

Elisabeth Herold

 

 

 

Gäste

Aktuell sind 58 Gäste und ein Mitglied online

Login