Schulleiter: Achim Bär
Stellvertretende Schulleiterin: Hella Mirtschin
Sekretariat: Katrin Peter

Achtung, ab Dienstag, den 25.06.2019, findet wieder
bis auf Widerruf der verkürzte Unterricht statt.

Unterrichtszeiten OS Cunewalde  
       
Stunde Regulär Verkürzt  
1. 7.30 - 8.15 Uhr 7.30 - 8.00 Uhr  
2. 8.15 - 9.00 Uhr 8.10 - 8.40 Uhr  
3. 9.20 - 10.05 Uhr  9.00 - 9.30 Uhr  
4. 10.15 - 11.00 Uhr 9.40 - 10.10 Uhr  
5. 11.10 - 11.55 Uhr 10.20 - 10.50 Uhr  
6. 12.05 - 12.50 Uhr 11.00 - 11.30 Uhr  
7. 13.15 - 14.00 Uhr 11.40 - 12.10 Uhr  
8. 14.05 - 14.50 Uhr 12.20 - 12.50 Uhr  
       
   
 

 

Wichtige Termine zu den Prüfungen

23.05. - 07.06.2019 Konsultationen - Plan im Schulhaus veröffentlicht
27.05. - 29.05.2019 +
03.06./04.06.2019 Fachpraktische Prüfung Englisch 2. Teil

Schüler erscheinen 30 Minuten vor Prüfungsbeginn vor dem Raum 3.7


05.06.2019 Bekanntgabe der Ergebnisse der schriftlichen Prüfungen + Bekanntgabe der Endnoten Klasse 10/9h
                   10a 9:20 Uhr Raum 2.13; 10b 9:20 Uhr Raum 1.18; 9ah 10:15 Uhr Raum 2.23; 9bh 8:15 Uhr Raum 2.21
ab 11.06.2019 Mündliche Prüfungen - Plan im Schulhaus veröffentlicht

Schüler erscheinen 40 Minuten vor Prüfungsbeginn vor dem Raum 3.7
1. Prüfling 7:20 Uhr

Schriftliche Prüfungen 2019

Nach Beendigung der Prüfung ist das Schulgelände sofort zu verlassen.
Die Schüler wurden durch die Klassenlehrer über alle rechtlichen und formalen Vorschriften belehrt.

Wir wünschen allen Absolventen viel Erfolg.

H. Mirtschin
Stellvertretender Schulleiter

                                                                            

 

Neuregelung von Freistellungsanträgen

Information 08.04.2019

Sächsische Schulbesuchsordnung – Freistellungen /Beurlaubungen (Zusammenfassung)

BEURLAUBUNG      betrifft einen oder mehrere Tage

-schriftlicher triftig begründeter Antrag der Eltern

-Klassenleiter beurlaubt bis zu 2 Unterrichtstagen (auch mehrfach pro Jahr – Ermesssensspielraum)

-Schulleiter beurlaubt ab 3 Unterrichtstagen

 Freistellung          betrifft einzelne Unterrichtseinheiten

 -schriftlicher begründeter Antrag der Eltern, z.B. nicht anders wahrnehmbarer Arzttermin

-Schulleiter entscheidet über Triftigkeit der Begründung – stellt frei/nicht frei (schriftlich, siehe Formblatt (strg+anklicken))

Fehlzeiten                  VuV Schulverweigerung

 -bei mehr als 5 Fehltagen (auch nicht zusammenhängenden) Möglichkeit der Einforderung eines ärztlichen Attests

 -Ermessensspielraum, d.h. begründeter Verdacht

 -Anschreiben durch Schulleiter – Einfordern des Attests

-Krankheit länger als 10 Tage bei der Schulleitung melden

  • -Einschaltung jugendärztlicher Dienst ( Ermessensspielraum)

-Krankschreibungen/Atteste/Entschuldigungen sammeln, in geeigneter Form aufbewahren, am Schuljahresende im Sekretariat zum Archivieren          -Aufbewahrungspflicht bis Ende der Schulzeit

-unentschuldigtes Fehlen

         -sofortige Verbindung mit Sorgeberechtigten

         -länger als 5 Tage Meldung beim Ordungsamt (genaue Daten)

-bis 9:00 Uhr telefonische Abmeldung, sonst unentschuldigt bis zur Klärung des Sachverhaltes – bitte Schüler/Eltern nochmals in geeigneter Form belehren

 

 

Wieder ein toller Erfolg

Der Sponsorenlauf an unserer Schule war auch in diesem Schuljahr wieder ein toller Erfolg. Gelaufen wurde schon im Hebst, aber die finanzielle Abrechnung ist nicht so einfach und hat bis in den März gedauert.
Zuerst ein ganz herzliches Dankeschön an alle Sponsoren, denn ihr gespendetes Geld ist für mehrere gute Zwecke. Zwei Drittel erhielt der gemeinnützige Verein Sonnenstrahl e.V., der es benachteiligten Kindern und Jugendlichen der Region ermöglicht, am sozio-kulturellen Leben teilzuhaben. Ein kleinerer Betrag geht als Spende an den Förderverein unserer Schule und kommt damit allen Schülern zugute. Lief mehr als die Hälfte der Schüler einer Klasse mit, ging ein Viertel des Erlöses an die jeweilige Klassenkasse. Einige Klassen konnten sich über ein gehöriges "Zubrot" zu ihren geplanten Unternehmungen freuen. Manche Schüler rannten unermüdlich runde um Runde. Aber auch diejenigen, die keine Sportskanonen sind und trotzdem die Laufschuhe anzogen, gehört unser vollster Respekt, auch wenn die Rundenzahl nicht ganz so hoch ausfiel.
Leider gab es auch Klassen ohne und mit magerer Beteiligung. Vielleicht lassen sie sich von der Aktion anspornen und kommen im nächsten Jahr "aus den Puschen".
Und hier nun das stolze Ergebnis:


Gesamterlös                        4059;50 €

Anteil Förderverein                566,88 €
Auszahlung Klassenkassen      992, 62 €
Überweisung 
Sonnenstrahl e.V.                   2500,00 €

Beteiligung der Schüler - Läufer/Klassenstärke:
Klasse 5a          16/18
Klasse 5b          12/20
Klasse 6a          15/24
Klasse 6b          13/23
Klasse 7a          10/14
Klasse 7b          7/18
Klasse 8a          10/25
Klasse 8b          11/23
Klasse 8c          12/14
Klasse 9a          4/18
Klasse 9b          1/18
Klasse 10a        18/23
Klasse 10b        3/21

Nochmals Dank an alle Beteiligten, an dieser Stelle auch für die tolle Organisation durch unsere Schulsozialarbeiterin, Carina Bewersdorf, die von einem Mitglied des Vereines Valtenbergwichtel e.V. unterstützt wurde sowie an die Kassiererin unseres Vereins, Frau Peters, ohne deren Hilfe die finanzielle Abwicklung gar nicht zu denken wäre.
Und im nächsten Jahr auf ein Neues, da sind wir uns einig.

Hella Mirtschin
SSL + Vorsitzende des Fördervereins



 

Lernerfolg und Spaß mit moderner Technik

In der vorigen Woche konnte zur großen Freude aller Schüler und Lehrer der Oberschule „Wilhelm von Polenz“ Cunewalde ein drittes Computerkabinett eingeweiht werden. Der Schulleiter, Herr Bär, präsentierte den Schülersprechern den neu gestalteten Raum, der mit modernsten Laptops ausgerüstet ist.

Der Landkreis Bautzen als Schulträger investierte nicht nur für den Informatikunterricht. Mit seinen 24 Schülerarbeitsplätzen und neuer Druckertechnik können auch alle anderen Unterrichtsfächer den Raum nutzen. Zudem wird in den Osterferien komplett neue Servertechnik an der Oberschule eingebaut.

Bereits in Planung ist eine hochmoderne Tafel, ein sogenanntes Active Panel, welche eine bessere grafische Darstellung informatorischer und nichtinformatorischer Sachverhalte ermöglicht.


Liebe Schüler, liebe Eltern,
das Angebot an Wahlbereichen im 2. Halbjahr ist unten ersichtlich. Die Wahlbereiche wenden sich laut Schulgesetz an besonders leistungsorientierte Schüler, die an ihren Stärken weiterarbeiten bzw. bestimmte Schwächen "bezwingen" möchten

So sieht das Einwahlverhalten unserer Schüler aus:

Klasse 7 - Lernen lernen - 8 Schüler
Klasse 8 - Mathefüchse - 2 Schüler
              Fremdsprachen - 10 Schüler
              Musik hautnah - 4 Schüler
              HTML-Programmieren - 2 Schüler
Klasse 9 - Musik und mehr - kein Schüler
              Gesund leben - kein Schüler
Klasse 10 - Prüfungsvorbereitung Mathe  - 4 Schüler
               Prüfungsvorbereitung Englisch - 3 Schüler
               Prüfungsvorbereitung Mathe/Naturwissenschaften - 11 Schüler

Bitte bilden Sie sich selbst ein Urteil und sprechen gegebenenfalls mit Ihrem Kind darüber.

Mit freundlichem Gruß
H. Mirtschin

 

 

 

 

 

Informationen zu den Wahlbereichen im 2. Halbjahr

Liebe Eltern,

im 2. Halbjahr bieten wir in den einzelnen Klassenstufen neben der 2. Fremdsprache, die abschlussbezogen unterrichtet wird, folgende Wahlbereiche an.

Klasse 7-10

Montag, 8. Stunde - Chor

Klasse 7

Dienstag, 7. Stunde - Lernen lernen

Klasse 8

Donnerstag, 6. Stunde - Mathefüchse

Donnerstag, 7. Stunde Fremde Sprachen

Montag, 6. Stunde - Musik hautnah

Donnerstag, 7. Stunde - HTML-Programmieren

Klasse 9

Freitag, 4. Stunde - Musik und mehr

Donnerstag, 2. Stunde - gesund leben

Klasse 10

Dienstag, 8. Stunde - Prüfungsvorbereitung (PV) Englisch

Dienstag, 7. Stunde - PV Mathematik

Donnerstag, 8. Stunde - PV Mathematik

Dienstag, 3. Stunde - PV Deutsch

Die Teilnahme ist wahlweise-obligatorisch, d.h. bei der Entscheidung für einen Kurs wird er für das Halbjahr bzw. bis zum Beginn der Prüfung
Klasse 10/9 belegt.

Mit freundlichem Gruß

H. Mirtschin

 

Information zur Schulspeisung

Liebe Eltern,

unsere Mittagspause liegt leider nur noch zwischen 12:50 Uhr bis 13:15 Uhr.

In dieser Zeit haben die Schüler die Möglichkeit, an der Schulspeisung teilzunehmen.

Nun müssen wir feststellen, dass immer weniger Schüler die Möglichkeit ein vernünftiges Mittagessen einzunehmen, nutzen.
Aus ökonomischen Gründen ist es der Firma so nicht möglich, eine frühere Essensausgabe zu gewährleisten.
Das ist sehr schade, denn sowohl die Essensqualität als auch der Service (Bestellung und Abbestellung erfolgen über das Internet unter https://ms-menue.de), erfüllen obere Qualitätsansprüche.

Vielleicht überlegen Sie als Eltern, Ihrem Kind ein warmes Mittagessen zu „verordnen“. Das dient dem Wohlbefinden und der Gesundheit Ihrer Kinder und hilft gleichzeitig den Service wieder zu verbessern.

Zurzeit müssen wir mit den Unwägbarkeiten leben. Sollten die Schüler aber, durch Ausfall bedingt, früher Schluss haben, können sie hier im Haus auf die Essensausgabe warten. 
Die Busse erreichen sie wie nach einem regulären Unterrichtsschluss
nach der 6. Stunde.

Danke für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr

Achim Bär


er


 

Gäste

Aktuell sind 26 Gäste und 11 Mitglieder online

Login