Schulleiter: Achim Bär
stellvertretende Schulleiterin: Hella Mirtschin
Sekretariat: Katrin Peters

Auf ein Wort …

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

seit einiger Zeit häufen sich bei uns Beschwerden über schlechtes Benehmen eines Teils unserer Schülerschaft an den Bushaltestellen, im Umfeld der „Blauen Kugel“ und des „Nahkauf“.

Die Form der Anrufe umfasst dabei ein Spektrum, welches man von „unfreundlich fordernd“ bis „verängstigt und hilflos“ bezeichnen kann.
Leider wird dabei häufig auf die „Jugend“ geschimpft und vergessen, dass der größte Teil unserer Schüler sich sehr wohl zu benehmen weiß.

Dabei möchte ich keineswegs in Abrede stellen, dass sich vereinzelte Schüler (meistens sind es dieselben) sich in einer Art in der Öffentlichkeit bewegen, die keineswegs hinzunehmen ist.

Dass in derartigen Fällen Hilfe suchend in der Schule angerufen wird, zeigt mir, dass die öffentliche Ordnung durch Zivilcourage und verständnisvolle Gespräche nicht in jedem Falle wieder herzustellen ist.
Das ärgert mich sehr, zeigt es doch, dass es sowohl Eltern als auch uns Lehrern nicht gelungen ist so erzieherisch wirksam zu werden, dass alle Kinder und Jugendliche sich benehmen, wie die Gesellschaft es von ihnen erwartet.
Soweit es in unserer Macht steht, werden wir weiter versuchen in der Schule diesem Fehlverhalten in der Öffentlichkeit entgegenzuwirken. Dazu sind wir auch weiterhin für konkrete Hinweise Ihrerseits dankbar.

Ich bitte aber gleichzeitig um Verständnis, dass es nicht Sache der Schule bzw. der Lehrer sein kann, den gesamten Schulweg und die Aufenthaltsorte der Schüler im Freizeitbereich zu überwachen und dort für Ordnung zu sorgen.
Hier muss ich auf den Satz verweisen, der nach wie vor nichts an seiner Gültigkeit verloren hat:

Eltern haften für ihre Kinder!

Ich rufe alle rechtschaffenden Mitbürger auf, bei Verstößen gegen die öffentliche Ordnung die entsprechenden Institutionen, das Ordnungsamt oder die Polizei,  zu informieren. Nur gemeinsam wird es uns gelingen, die Probleme nach und nach zu lösen. Schuldzuweisungen hingegen sind nicht zielführend.

In der Hoffnung auch auf Ihre Aktivitäten, um die Probleme gemeinsam zu lösen, verbleibt
mit freundlichen Grüßen

Achim Bär
Schulleiter

 

Gäste

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online

Login