Bundesweiter Aktionstag am 30. September auch an der Polenz – Oberschule Cunewalde

Das gab es noch nie in der langen Geschichte von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics: Mehr als 235.000 Schülerinnen und Schüler aus 1273 Schulen setzen am Mittwoch, 30. September, gemeinsam ein Zeichen für den Schulsport. Der bundesweite Aktionstag hat das Ziel, die Bedeutung von Bewegung, Sport und Spiel im schulischen Alltag herauszustellen und zu zeigen, wie dies auch in Zeiten der Corona-Pandemie möglich ist.


So beteiligte sich auch unsere Schule mit über 50 Sportlern an diesem Event. Seit Jahren beteiligen wir uns als relativ kleine Schule mit Mannschaften an diesem bundesweit ausgeschriebenen sportlichen Wettkampf. In den Sportarten Fußball, Handball und auch Tischtennis konnten auf regionaler Ebene beachtliche Erfolge gefeiert werden.
Unter dem Motto: „Jugend trainiert‘ – gemeinsam bewegen“ trafen sich unsere Jungs uns Mädchen, um sich auf die anstehenden Wettbewerbe vorzubereiten. Während der drei intensiven Übungsstunden empfahlen sich viele Talente für unsere künftigen Schulteams. Erfreulich für uns, dass es auch in den fünften und sechsten Klassen wieder sportbegeisterte Kinder mit Freude und Spaß an der Bewegung gibt. Besonders stolz können wir verkünden, dass im Ergebnis unseres Sichtungsturniers auch ein Mädchenhandballteam auf sich aufmerksam machte und unsere Schule im Januar beim Regionalfinale vertreten wird.
Mädels und Jungs – ihr habt ein tolles Zeichen gesetzt.

  • jtfo2
  • jtfo3
  • jtfo4
  • jtfo5
  • jtfo6
  • jtfo7
  • jtfo8

Simple Image Gallery Extended

Gäste

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online

Login