„Unsere Heimat - Bäume pflanzen am Czorneboh"

 89 Schüler und Schülerinnen der Oberschule „Wilhelm von Polenz“, machten sich am 01.10.2021 auf den Weg zum Czorneboh. Ihr Ziel war es, den Lebensraum „Wald“ für Mensch und Tier zu erhalten.

Die anhaltende Trockenheit der letzten Jahre und starker Borkenkäferbefall haben die Wälder im „schönsten Tal der Oberlausitz“ stark in Mitleidenschaft gezogen. Das Projekt bestand aus 4 Stationen, an denen Kleingruppen verschiedene Tätigkeiten verrichteten: 1. „Bäume pflanzen am Czorneboh“ (Leitung: Förster Rüdiger Reitz, Sachsenforst) 2. „Wanderwege freischneiden, die zum Czorneboh führen“ mit Mitarbeiter*innen des Bauhofes der Gemeinde Cunewalde, 3. „Beräumung einer Müllkippe im Waldgebiet am Fuße des Czorneboh“ sowie 4. „Reisig sammeln“ auf der Wiese des nahegelegenen Waldgebietes mit Unterstützung des Bauhofes der Gemeinde Cunewalde (Leitung: Jens Ressel).

Die Ergebnisse des Projektes können sich sehen lassen, so wurden mehr als 10 Säcke Müll geborgen, etliche Baumsetzlinge gepflanzt und  Wanderwege zum Czorneboh wieder freigelegt.  Ein herzliches Dankeschön geht an alle fleißigen Schüler und Schülerinnen für ihr ehrenamtliches Engagement und an die Menschen, die das Projekt unterstützt haben! Besonderer Dank geht an Förster Reitz, an Herrn Ressel und an seine Bauhofmitarbeiter*innen sowie an die Schulleitung und Lehrkräfte der Oberschule Cunewalde, die den Schüler*innen die Teilnahme an solchen Projekten immer wieder ermöglichen und im Hintergrund des Geschehens so viel organisieren und begleiten.

  • 48h_aktion_1
  • 48h_aktion_2
  • 48h_aktion_3

Gäste

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Login