Liebe Schüler,

bitte beachtet die Veränderungen im Vertretungsplan.

H. Mirtschin


 Liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,

aufgrund einer neuen Dienstanweisung des Kultusministeriums vom 15.05.2020 ergibt sich folgende Änderung im Plan:

Präsenzunterricht

26.05.2020 Klassen 8a/b + 5

28.05.2020 Klassen 7a/b

02.06.2020 Klassen 6a/b

03.06.2020 Klassen 9b/8h

04.06.2020 Klassen 8a/b + Klasse 5

05.06.2020 Klassen 7a/b

H. Mirtschin (Stand 25.05.2020 - 15:00 Uhr)


 Liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,

anbei übergeben wir Ihnen eine Presseinformation zur Schülerbeförderung ab 18.05.2020.
Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben und die weiterhin schwierigen Zeiten gut überstehen. 

Mit freundlichen Grüßen
A. Bär


Liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,

laut der Dienstanweisung des Kultusministeriums vom 12.05.2020 wird der Dienstbetrieb an den Schulen stufenweise wieder aufgenommen.

Für die Nichtabschlussklassen ist folgender Ablauf geplant: Jede Klasse wird einen Tag pro Woche Präsenzunterricht in der Schule und vier Tage Lernzeit zu Hause haben.
Unterrichtet wird in Gruppen à 12 Schüler.

26.05.2020 Klassen 8a/b und Klasse 5
28.05.2020 Klassen 7a/b
02.06.2020 Klassen 6a/b

Die Stundenpläne werden auf der Homepage > Vertretungsplan veröffentlicht.

An den Tagen der schriftlichen Prüfungen dürfen sich nur die Prüflinge, die prüfenden Fachlehrer und Aufsichten, keine anderen Schüler, im Schulhaus/auf dem Schulgelände aufhalten. Dies erklärt die Lücken in den oben genannten Präsenzzeiten.

Da sich laut Anweisung außer Schülern, Lehrern und Mitarbeitern zur Zeit keine anderen
Personen in der Schule aufhalten dürfen, können auch keine Elternabende etc. stattfinden. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per Mail an uns.

Bleiben Sie gesund.
Mit freundlichen Grüßen
Achim Bär

Liebe Schüler, liebe Eltern,

da die Stunden- und Konsultationspläne umfangreicher werden,
veröffentliche ich diese ab sofort unter dem Vertretungsplan.

H. Mirtschin (06.05.2020)

 

Liebe Eltern,
"hier" finden Sie einige amtliche Informationen zur Lehrplanumsetzung, Umgang mit der Stundentafel; Leistungsbewertung und Versetzung sowie zum Erwerb von Abschlüssen.

MfG
A. Bär

 

Liebe Eltern,
bitte nehmen Sie folgende Belehrung der LaSuB Standort Leipzig zur Kenntnis:

Belehrung für Eltern, Sorgeberechtigte und in der Einrichtung tätige Personen
gem. § 34 Abs. 5 S. 2 Infektionsschutzgesetz ( IfSG)

Um eine Ansteckung zu verhindern, sind die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Wenn Sie oder Ihr Kind an einer Coronavirus-Erkrankung erkrankt sind bzw. SARS-CoV-2-Symptome aufweisen (v.a. trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit), besteht ein Betretungsverbort für die  Einrichtung.

Wir bitten Sie, bei diesen Symptomen immer den Rat Ihres Haus- oder Kinderarztes in Anspruch zu nehmen.

Müssen in der Einrichtung tätige Personen oder Kinder bzw. Schüler/innen zu Hause bleiben oder sogar im Krankenhaus behandelt werden, benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich und teilen Sie uns auch die Diagnose mit, damit wir zusammen mit dem Gesundheitsamt alle notwendigen Maßnahmen ergreifen können, um einer Weiterverbreitung der Infektionskrankheit vorzubeugen. 

Wann ein Besuchsverbot der Schule oder einer anderen Gemeinschaftseinrichtung besteht, kann Ihnen Ihr behandelnder Arzt oder Ihr Gesundheitsamt mitteilen.

MfG

Achim Bär 

Liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,

nun ist es amtlich. Laut Erlass zu Schulfahrten und schulischen Veranstaltungen innerhalb Sachsens
bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020 finden

keine Schulfahrten, schulischen Veranstaltungen und Schülerbetriebspraktika 

statt.

A. Bär

 

 

Sehr geehrte Eltern,
unter dem nachfolgenden Link finden Sie
Empfehlungen des schulpsychologischen Beratungsdienstes für Eltern.
Wie betreue ich mein Kind während der Coronakrise zu Hause?

Bleiben Sie weiter gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Achim Bär

Sehr geehrte Eltern,

angesichts der aktuellen Situation findet der Elternsprechtag am 22.04.2020 nicht statt. Auch die Schulkonferenz am 29.04.2020 fällt aus. Neue Termine werden rechtzeitig veröffentlicht.
Der Sponsorenlauf am 21.04.2020 wird ebenfalls auf einen anderen Tag verlegt und der neue Termin bekanntgegeben.
Die 48h-Aktion ist in den Herbst verlegt.

Mit freundlichen Grüßen
Hella Mirtschin

 

Sehr geehrte Eltern,
unter dem nachfolgenden Link finden Sie den aktuellen Elternbrief des Ministers.

Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Achim Bär

 


Die 48H Aktion, welche am Freitag, dem 3. April 2020, geplant war, musste aufgrund der momentanen Maßnahmen in Zusammenhang mit Corona abgesagt werden und findet somit nicht statt.


Cunewalde, 16.03. 2020

Liebe Eltern, wie Sie am Freitag von Ihren Kindern erfuhren, müssen wir Ihnen bedauerlicherweise die Absage des Skilagers 2020 als auch der Aktionswoche der siebten Klassen mitteilen.

Ausschlaggebend für die Absage des Skilagers war die Empfehlung der Kultusministerkonferenz, welche dann später vom zuständigen Landesamt für Schule und Bildung angewiesen wurde, auf Klassenfahrten ins Ausland zu verzichten. Zudem wurde von der Tiroler Landesregierung die Schließung sämtlicher Skigebiete und Beherbergungsbetriebe angewiesen.

Inzwischen wurde der Schulbetrieb ab Montag schrittweise ausgesetzt sowie die Durchführung von

 

 

 

 


 Eine Rallye durch unsere Schule

Unter diesem Motto fand am 8. November der Tag der offenen Tür an der Oberschule „Wilhelm von Polenz“ Cunewalde statt.

In diesem Jahr probierten wir eine neue Form dieses Tages. Nicht nur Ausstellungen von Schülerarbeiten und ein Programm – nein, etwas Neues sollte es sein.

Schüler der umliegenden Grundschulen wurden von Oberschülern empfangen und gemeinsam mit ihren Eltern in die Rallye eingewiesen. An verschiedenen Mitmachstationen konnten sie Punkte in Form kleiner Figuren sammeln und aufkleben. Wer mindestens 6 Stationen absolviert hatte, durfte sich anschließend im Sekretariat über ein kleines Geschenk freuen. Und es gab viel zu entdecken: Trommelworkshop und gemeinsamer Gesang, mathematische Rätsel, chemische Experimente, Physik zum Anfassen, eine Weltreise mit Gewürz-Quiz, historische Spiele, Wissenswertes zum Thema Handy und und und

In der Turnhalle konnten sich alle richtig auspowern. Unterstützung erhielt der Schulsport von der SG Motor Cunewalde Abteilung Freizeitsport und Abteilung Tischtennis sowie dem Handballverein Oberlausitz Cunewalde e.V.

Das war im Übrigen ein weiteres Highlight dieses Tages. Vereine aus Cunewalde präsentierten sich und ihr Vereinsleben: der Hundesportverein „Schwarzer Winkel“ e.V., der RGZV Cunewalder Tal und Umland e.V., der Anglerverein Cunewalde e.V., der Erlebnisbad Förderverein e. V., die Freiwillige Feuerwehr Cunewalde, der Oberlausitzer Kfz-Veteranenclub e.V., der 1. Dart Club Cunewalde e.V. sowie der Kreisjagdverband. Auch der Bürgermeister, Herr Martolock, mit der Gemeindeverwaltung und  der Touristinformation warben für unser Dorf als Lebens- und Arbeitsort, als Touristenmagnet und als attraktiven Ausbildungsort.

Für das leibliche Wohl sorgten Schüler und Eltern der Klassen 10. Zukünftige Oberschüler bekamen sogar einen Gratismuffin. Einen Trödelmarkt organisierten engagierte Eltern der Klasse 6a.

Am Ende des Tages gab es viel Lob und begeisterten Zuspruch für diese neue Form der Öffentlichkeitsarbeit. An der Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an alle Beteiligten und bis zum nächsten Mal. 

H. Mirtschin


Veranstaltungen im Schulclub

Wann?          15.01.2020 13:15 Uhr bis 14:50 Uhr

Was?             Überraschung in der "Blauen Kugel"   laughing

Bisher im Programm:

Festliche Tischdekorationen 
Romano Porsche, Wirt der "Blauen Kugel", und ein Mitarbeiter
zeigen kreative Ideen, 
Beauty, Deko und vieles mehr -
alles, was du für eine tolle Party brauchst  ... 

             

Friseurmeisterin Manuela Mann gibt viele Tipps ...


          
Wir danken

Herrn 
Porsche, seinem Mitarbeiter und

Frau Mann ganz herzlich.


 

Interessante Termine für die Berufsorientierung

08.06.2020 - 12.06.2020            Projekt Berufsorientierung Klasse 8 (VR-Brillen)
01./02.07.2020                         Berufemesse "Vocaticum" Flughafen Dresde
auf September verschoben         "Genial sozial" - Freiwilligenarbeit
19.10.2020 - 25.10.2020            Praktikum bei der Polizeidirektion Görlitz (Herbstferien)

-Angebote werden ständig aktualisiert
-weitere Informationen im Schaukasten neben dem Lehrerzimmer
-Aushändigung zahlreicher Informationen zur Berufsorientierung in Form von Broschüren etc.

H. Mirtschin


 

Förderunterricht und Wahlbereiche 2019/2020

-Förderunterricht Klasse 5 und 6 für jeden Schüler mindestens 1 Wochenstunde
-Inhalte:
<gezielte Förderung zu den Unterrichtsinhalten der Hauptfächer DE, MA, EN
<Hausaufgabenbetreuung, Hilfe beim Nacharbeiten versäumter Themen
<naturwissenschaftliche Förderung interessierter Schüler
<sportliche Angebote zur Entspannung und Stärkung der Konzentration
<Lernen lernen - Methodentraining

-Wahlbereiche Klasse 8 bis 10 gerichtet an besonders leistungsorientierte Schüler ohne 2. Fremdsprache
-Wahlentscheidung der Schüler gemeinsam mit ihren Eltern
-Prinzip der Freiwilligkeit
-Inhalte:
<Lernwerkstatt mit Nachhilfe, Nachhilfe, Hilfe bei Projektarbeit
<Sport und Gesundheit
<naturwissenschaftliche Experiment
<Mediengestaltung
<Prüfungsvorbereitung

-Teilnehmer an diesen Angeboten: 56; entspricht 33 % der Schüler Klasse 7-10

H. Mirtschin 


Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

leider muss ich Ihnen/euch mitteilen, dass unser Essensanbieter „Menü Service Görlitz“ den Vertrag mit unserer Einrichtung gekündigt hat. Deshalb kann ab Montag, dem 2.9.2019, vorübergehend kein Mittagessen angeboten werden. Der Hauptgrund dafür ist die, wie bereits im Internet und in Gesprächen dargestellt, ständig sinkenden Anzahl an Teilnehmern der Schulspeisung.

Hierfür können auch keine objektiven Ursachen angegeben werden. Da ich selbst Essensteilnehmer bin, weiß ich, dass das Essen schon aufgrund der Wahlmöglichkeit eine gute Qualität hat. Auch das Argument, dass die Schüler keine Zeit zum Essen hätten, kann so nicht bestätigt werden. Das gewährleisten schon die geringe Teilnehmerzahl und der kurze Weg in den Keller.


Neuregelung von Freistellungsanträgen

Information 08.04.2019

Sächsische Schulbesuchsordnung – Freistellungen /Beurlaubungen (Zusammenfassung)

BEURLAUBUNG      betrifft einen oder mehrere Tage

-schriftlicher triftig begründeter Antrag der Eltern

-Klassenleiter beurlaubt bis zu 2 Unterrichtstagen (auch mehrfach pro Jahr – Ermesssensspielraum)

-Schulleiter beurlaubt ab 3 Unterrichtstagen

 Freistellung          betrifft einzelne Unterrichtseinheiten

 -schriftlicher begründeter Antrag der Eltern, z.B. nicht anders wahrnehmbarer Arzttermin

-Schulleiter entscheidet über Triftigkeit der Begründung – stellt frei/nicht frei

Fehlzeiten                  VuV Schulverweigerung

 -bei mehr als 5 Fehltagen (auch nicht zusammenhängenden) Möglichkeit der Einforderung eines ärztlichen
 Attests

 -Ermessensspielraum, d.h. begründeter Verdacht

 -Anschreiben durch Schulleiter – Einfordern des Attests

-Krankheit länger als 10 Tage bei der Schulleitung melden-Einschaltung jugendärztlicher Dienst
 (Ermessensspielraum)

-Krankschreibungen/Atteste/Entschuldigungen sammeln, in geeigneter Form aufbewahren, am Schuljahresende im
 Sekretariat zum Archivieren         
-Aufbewahrungspflicht bis Ende der Schulzeit

-unentschuldigtes Fehlen

         -sofortige Verbindung mit Sorgeberechtigten

         -länger als 5 Tage Meldung beim Ordungsamt (genaue Daten)

-bis 9:00 Uhr telefonische Abmeldung, sonst unentschuldigt bis zur Klärung des Sachverhaltes – bitte Schüler/Eltern nochmals in geeigneter Form belehren

Gäste

Aktuell sind 63 Gäste und 9 Mitglieder online

Login