Wie jedes Jahr wurde den Schülern der 9. Klasse der Oberschule Cunewalde auch dieses Jahr eine Sprachreise in Zusammenarbeit mit der Kent School of English nach England ermöglicht.

Am 19.03.2017 um  4.00 Uhr morgens starteten wir unsere 19-stündige Busreise nach Broadstairs/England. Die Fahrt führte über Belgien bis nach Frankreich. In Calais/Frankreich ging es weiter mit der Fähre über den Ärmelkanal nach Dover/England. Dort angekommen fuhren wir noch eine kleine Weile, bis wir unseren Zielort Broadstairs erreichten. Unsere Gastfamilien erwarteten uns bereits freudig. Nach einer herzlichen Begrüßung machten wir uns auf den Weg in unsere Unterkünfte. Bei ihnen zu Hause angekommen, wollten wir nur noch eins, schlafen. Die nächsten Tage waren straff organisiert. Los ging es am Montag um 9.00 Uhr in der Kent School of English in Broadstairs. Dort trafen wir auf Schüler anderer Nationalitäten, z.B. Frankreich und Spanien, mit denen wir gemischt in Gruppen aufgeteilt wurden. Diese wurden übrigens täglich neu zusammengestellt. Der Unterricht wurde größten Teils als eine Art Gruppenarbeit gestaltet, was auf der einen Seite für uns bedeutete, in einer Fremdsprache kommunizieren zu müssen, und auf der anderen Art den Lehrern die Einteilung der Schüler nach Leistungsstand ermöglichte. Für alle Beteiligten stellte dies eine Herausforderung, aber auch eine Chance dar. Nach drei Stunden anstrengenden Unterricht ging es für uns um 12.15 Uhr in die Mittagspause.

Je nach Organisation des Nachmittagsprogramms startete dieses gegen 14.00 Uhr. Der erste Tag begann mit dem Observation Quiz, dort mussten nach Karte bestimmte Punkte erreicht werden, die gestellte Fragen beantworteten. So musste z.B. nach einem Haus gesucht werden, welches die Frage nach einem Baudatum beantwortete. Nach dem Nachmittagsprogramm gingen alle in ihre Gastfamilien zum Abendbrot und um sich für das anschließende Abendprogramm vorzubereiten. Am Montag besuchten wir den Spätfilm im Palace Cinema.

Bis Freitag lief die Woche im Grunde nach dem Schema Schule – Nachmittagsprogramm - Abendprogramm ab.  Am Dienstag ging es nach der Schule zum Bowling und abends zum Barn Dance, wo wir alle viel Spaß beim Erlernen dieses traditionellen Tanzes hatten. Am Mittwoch stand der Besuch des Dover Castles und eines Schauspiels in der Queen`s Road Baptist Church auf dem Programm. Am  Donnerstag besuchten wir das Canterbury Castle und hatten abends viel Spaß in der Disco in der Sugar Lounge. Bei sonnigem, aber windigem Wetter wanderten wir am Freitag entlang des Coastle Walk,  der sich etwa über 3 km erstreckte und durch die schneeweiße Steilküste beeindruckte, und beendeten den Tag mit Karaoke.

Nach dieser anstrengenden Woche freuten sich alle auf den finalen Ausflug nach London. Am Samstag um 8.00 Uhr ging es los. Eine Stunde Fahrt und wir waren in London angekommen. Unser erster Zielpunkt war der Big Ben, der nach seiner Glocke benannte Turm. Viele Eindrücke nahmen wir bei unserem Besuch in London mit, z. B. den Buckingham Palace. Das Highlight des Tages war die Fahrt mit dem London Eye, dem berühmten Riesenrad, von dem wir einen phantastischen Blick auf die Stadt genießen konnten. Natürlich gehörte auch Shopping und die Jagd nach Souvenirs für die Daheimgebliebenen dazu.
Aber auch dieser Tag ging einmal zu Ende. Das letzte Abendbrot mit der Gastfamilie und der Abschied rückte immer näher.

Am Sonntag um 07.00 Uhr machten wir uns dann auf die Heimreise. Trotz einer sehr schönen,  spannenden und erfahrungsreichen Woche und einer unbeschreiblichen Gastfreundschaft freuten sich alle wieder nach Hause zu kommen.

Vicky Kowalewski und Michelle Bäurich
Kl. 9A der Polenz - Oberschule Cunewalde

  • england_1
  • england_10
  • england_11
  • england_12
  • england_13
  • england_14
  • england_15
  • england_16
  • england_17
  • england_18
  • england_19
  • england_2
  • england_3
  • england_4
  • england_5
  • england_6
  • england_7
  • england_8
  • england_9

Simple Image Gallery Extended

Gäste

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

Login