Schulleiter: Achim Bär
stellvertretende Schulleiterin: Hella Mirtschin
Sekretariat: Katrin Peters

Cunewalde,  den 13.04.2018

Weisung

Schüler betreten erst zum Unterrichtsbeginn die Schule.
Bis dahin halten sich alle Schüler vor der Schule
oder im Foyer auf.
Für Schüler, die planmäßig später haben, werden Ausnahmegenehmigungen erlassen.

Das galt bisher für die
Schüler der Klassenstufe 9, am Freitag, die erste Stunde.
Leider reicht die persönliche Erziehung einiger Schüler nicht aus, um sich im Speisesaal oder Schulclub entsprechend zu verhalten.

Das zwingt mich, diese Sonderregelung aufzuheben!
Zuwiderhandlungen gelten als Ordnungswidrigkeit und werden geahndet!


Cunewalde, den 30.01.2018
Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,
das 1. Halbjahr des Schuljahres 2017/2018 neigt sich dem Ende entgegen. Ich möchte dabei all jene Schüler beglückwünschen, welchen die Halbjahresinformation eine gute Arbeit bescheinigen wird. Allen, die mit ihren Leistungen nicht zufrieden sind, dürfen nicht aufgeben und müssen alle Kraft auf die Lernarbeit konzentrieren.
Für unsere Absolventen geht es nun mit Riesenschritten auf den Schulabschluss und damit auch auf die Prüfungen zu. Leider kann auch hier, krankheitsbedingt, nicht der gesamte Unterricht abgedeckt werden. Damit wächst die Verantwortung jedes einzelnen, die Übungsaufgaben und bereitgestellten Trainingseinheiten selbstständig und gewissenhaft abzuarbeiten, um diese Ausfälle zu kompensieren und ein gutes Prüfungsergebnis zu erreichen. Für eine ganze Reihe von Schülern sehe ich hier deutliche Reserven.
Leider kommen im nächsten Schulhalbjahr personelle Veränderungen auf uns zu, welche uns zu einer teilweisen Umstellung des Lehrereinsatzes zwingen und einen neuen Stundenplan erfordern. Durch den Übergang einer Kollegin in den Ruhestand, dem Ausfall einer weiteren Kollegin aus persönlichen Gründen und der stundenweisen Abordnung einer Kollegin für die Ausbildung unseres Nachwuchses stehen uns im nächsten Schulhalbjahr 47(!) Unterrichtsstunden weniger zur Verfügung.
Um das zu kompensieren, leisten zwei Kolleginnen planmäßig Mehrarbeit bzw. haben ihr Arbeitsvolumen im Arbeitsvertrag erhöht. Unsere Referendarin übernimmt 12 Stunden Unterricht. Einzelne Kollegen arbeiten sich in völlig neue Fächer ein.
Trotzdem muss die Klassenleiterstunde den einzelnen Klassen entfallen. Außer einer Kürzung in der Klassenstufe 6 im Fach Englisch um 1 Stunde pro Woche, dem Wegfall der Haupt- und Realschuldifferenzierung mit 5 Stunden und einigen Integrationsstunden wird es aber keinen weiteren planmäßigen Unterrichtsausfall geben.
Wie Sie aus den Ausführungen unschwer ablesen können, bleiben unserer Einrichtung aber keinerlei Reserven für die Bewältigung zusätzlicher Aufgaben. Wir werden uns aber weiterhin bemühen alles zu tun, um Ihren Kindern ein hochwertiges Bildungs-und Erziehungsangebot zu unterbreiten. Ich bitte Sie aber gleichzeitig um Verständnis, dass unter diesen Umständen nicht mehr alle Leistungen im gewohnten Umfang zu erbringen sind.
Ich wünsche nun allen Schülern schöne Ferien verbunden mit Kraft und Optimismus für das zweite Schulhalbjahr.
Mit freundlichen Grüßen
Achim Bär

Das Internet – Deine Chance! Dein Risiko?“

 

Ca. 1 Millionen Menschen gelten in Deutschland als computerspielsüchtig. Kinder und Jugendliche nutzen Smartphone und Internet als ganz alltäglichen Bestandteil ihres Lebens. Der richtige Umgang mit Medien, das Verhalten bei Cybermobbing, die Gefahren gewaltbeinhaltender Computerspiele beschäftigt viele Menschen.

 

Auch in Klassen-, Eltern-, Lehrer- und Schulkonferenzen wird über die Themen immer wieder heiß diskutiert. Deshalb haben wir speziell dazu einen Pädagogischen Tag gemeinsam mit Schülern und Lehrern sowie einen thematischen Elternabend durchgeführt.

Am 14.11.2017 zeigte die Kulturschule Leipzig das Theaterstück „No escape“, in dem es um den Missbrauch des World Wide Web und dessen Folgen ging. Im Anschluss fanden Podiumsdiskussionen sowie am Nachmittag ein Workshop für die Lehrer statt. Bereits am Vorabend waren die Eltern zu einer ähnlichen Veranstaltung eingeladen, die auch relativ gut besucht war, und konnten dort ihre Fragen und Probleme loswerden.

 

Es war für alle Beteiligten eine sehr interessante und aufschlussreiche Begegnung mit dem Thema. Viele machte vor allem das Theaterstück nachdenklich und betroffen.

Nachdem vor zwei Jahren die Kulturschule Leipzig zum Missbrauch von Alkohol „Voll? - Voll daneben!“ an der Schule auftrat, war diese Veranstaltung zur Schulung der Medienkompetenz eine gelungene Sache.

  

Cunewalde, den 29.08.2017

Elternsprechersitzung (Auszüge)

1 Anlauf des Schuljahres

–Personalsituation (Klassenleiterstunde; Referendarin; Sozialarbeiterin)
–Organisation Förderunterricht mit GTA; Stundenplan – Begründung Nachmittagsunterricht
–Erläuterung des Berufskonzepts mit Kooperationsvereinbarungen und Angeboten zur
   Berufsvorbereitung
–Projekte des Schuljahres; Fächerverbindender Unterricht – Tag der offenen Tür
   Sprachreise; Ski-Lager/Aktionswoche; Landtag Klasse 9; Sporttage etc.
–Probleme aus Sicht der Schule
                –Lernverhalten vieler Schüler; Niveau der Schüler arbeiten; mangelnde Zielstrebigkeit
                –Erwartungen der Betriebe; Teilnahme an Berufemessen
                –Gewicht der Ranzen über besseres Sortieren reduzieren
                –Verhalten der Schüler im und am Bus – Eltern sollen Vorkommnisse melden
                –Gegenmaßnahmen zu rüdem Verhalten von Schülern (Mobbing); Ankündigung des Kompetenztrias
                  durch Herrn Thomas (Polizei)

–Probleme aus Sicht der Eltern
                –Musik zum Einmarsch der Klasse 10 veraltet
                –Preis für die „Blaue Kugel“ für die Abschlussveranstaltung zu hoch
                –Lehrer mögen bitte den tatsächlichen Bedarf an Lehrbüchern in ihrem Unterrichtsfach  
                  nachhaltig mitteilen
                –Wunsch nach Blockunterricht (eine Klassenstufe)
                –Gitarren-AG wird vermisst

2 Informationen zu GTA/Förderunterricht
                –Angebote und Organisation

3 Wahl des Elternrates

                Ergebnis:           Elternratsvorsitzende:                                      Frau Mehnert     10b

                                          Stellvertreterin:                                                Frau Lehmann     8a

                                          Mitglied:                                                          Frau Sacher         9b

                                          Mitglied:                                                          Frau Kühn           6B          

– nächstes Treffen des Elternrates im Oktober

Mit freundlichen Grüßen

Achim Bär

 

 

 

 


 

 

Gäste

Aktuell sind 297 Gäste und keine Mitglieder online

Login