graffiti-projekt

Kooperationsprojekt Graffiti-Aktion zwischen der Grundschule „Friedrich Schiller“, dem Hort „Die Räuber“ und der Oberschule „Wilhelm von Polenz“ in Cunewalde

Organisiert wurde die Aktion vom Valtenbergwichtel e. V. mit deren Mitarbeiter der Mobilen Jugendarbeit Candy Winter, Heiner Schröder und Julia Wnetrzak sowie der Schulsozialarbeiterin Carina Bewersdorf. Ebenso waren Franziska Kalauch, welche gerade ihr FSJ im AWO Hort und Florian Kießlich, der Bundesfreiwilligendienst der Grundschule absolviert, für die Betreuung der Kids mit vor Ort.
Nach langer Planung und Vorbereitung war es nun soweit: Am Freitag, den 11. Mai 2018 trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Oberschule und Grundschule im Schulgarten der Grundschule. Dort befanden sich fünf grauen Platten. Die galt es gemeinsam kreativ zu gestalten. Schon im Vorfeld machten sich einige Grundschüler Gedanken und entwarfen Motive. Unterstützt wurden sie von Graffitikünstler Renè Kruner. Er setzte die Entwürfe der Grundschüler gemeinsam mit der Graffiti-Gruppe der Oberschule kreativ um. Die Oberschüler durften unter Anleitung selbständig Motive an die Wand sprühen. Eine herausfordernde Aufgabe, denn das Ergebnis sollte super werden…und das ist es auch! Zu sehen sind ein futuristisches Profil von Friedrich Schiller, die drei Räuber, ein Lagerfeuer, ein Schwein, ein Kolibri, ein Haus, der gute Geist, ein Smiley und ein Pferd. Die Grundschüler haben ihre Aktion als 48h Aktion angemeldet und den Pokal dafür überreichte der Bürgermeister von Cunewalde Herr Thomas Martolock natürlich den Kids persönlich. Auch der Schulleiter der Oberschule Herr Achim Bär ließ es sich nicht nehmen und schaute beim Projekt seiner aktuellen und zukünftigen Schützlinge vorbei.

  • graffiti_1
  • graffiti_2
  • graffiti_3
  • graffiti_4
  • graffiti_5
  • graffiti_6
  • graffiti_7

Simple Image Gallery Extended

Gäste

Aktuell sind 250 Gäste und keine Mitglieder online

Login